Wegsperrungen in der Nonner Au

Auf Anordnung des städtischen Ordnungsamtes werden für den RupertusThermen-Lauf aus Sicherheitsgründen erstmals Spazier- und Radwege in der Nonner Au komplett gesperrt. Das betrifft zwischen 10 und circa 12.30 Uhr den geteerten Uferweg vom Nonner Steg flussabwärts zur Staufenbrücke, die Strailach-Forststraße in Fahrtrichtung Nonn – Campingplatz sowie den Weg vorm Skaterplatz zur RupertusTherme. 

Es sind in dieser Zeit weder Spaziergeher und Wanderer noch Hundehalter und Radfahrer auf der Laufstrecke zugelassen. Diese werden gebeten, dem Bereich großräumig über die Stadt und die Frühlingsstraße auszuweichen. An neuralgisch wichtigen Punkten werden Streckenposten des TSV Bad Reichenhall die Sperrung kontrollieren, am Campingplatz regelt die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall den Verkehr. „Wir bitten ihren Anweisungen dringend nachzukommen“, sagt Martin Dufter, stellvertretender Vorsitzender des Sportvereins. Seit fünfzehn Jahren organisiert der Sportverein das beliebte Laufevent im Berchtesgadener Land.